Ausrüstung

Klar werde ich jedes Gramm spüren, aber man will sich ja auch präsentieren falls einmal Besuch kommt. Zwar hatte ich schon ein paar Sachen von früheren Fahrradtouren. Mein gutes, altes Mitte-90er-Iglu-Zelt wird es aber sicher kaum bis zur Türkei schaffen. Und obwohl meine Wunschliste selbstverständlich endlos lang und toll ist, ist es mein Konto, leider, nicht. Die Schätzung wie viel Geld ich benötige war Kjell-like wie immer sehr knapp. Naja… der Weg ist das Ziel.

Hier gibt’s das Neueste zur Ausrüstung: vor, während und was am Ende übrig geblieben ist. Mal sehen was wann aussteigt.

Die perfekte Kamera für die Tour

22. März 2015

image

Der Jogy hat mir die perfekte Kamera organisiert. Es war wohl ein harter Kampf, weil die Kamera in Deutschland erst in ein paar Wochen lieferbar ist und ein Umweg über einen Lieferanten in Österreich genommen werden musste. Nun ist sie da: Die Coolpix AW130 von Nikon kann alles was ich brauche und noch vieeel mehr. Cool ist, dass man sie auch fallen lassen könnte, aber selbstverständlich nicht sollte, und sogar mit in den See zum Baden nehmen kann. Bin schon auf die Bilder im trüben Flusswasser in Asien gespannt. Außerdem hat sie Wlan zum gleich Hochladen der Bilder und Videos, Fernsteuerung übers Telefon und selbst ne Karte mit GPS/GLONASS und ein Kompass gibt’s. Jetzt können die Motive kommen.

Der Tisch wird voller

19. Februar 2015

Step by Step wird der Sammeltisch immer voller und für die Tour habe ich langsam alles für den Start.

Aktueller Stand:

20150217_225806

Fahrrad ist gekauft

16. Januar 2015

Fahrrad gekauft:
VSF Fahrrmanufaktur Herren Expedition Fahrrad „TX-400“

Damit komme ich zwei mal rum. Für den Preis das beste was man kriegen kann. Tut n Bissl weh, aber damit komme ich sicher rum. Und da is alles schon dran und brauch nichts nachgekauft werden.

 

 

Rahmen 25 CrMo 4, 2-fach konifiziert
Rahmenhöhen Diamant: 26″ 47 cm
Farbe sand glänzend
Gabel 25 CrMo 4
Schaltung Shimano Deore XT RD-T780
Umwerfer Shimano Deore FD-T610
Schalthebel Shimano Deore SL-M610
Kurbelradgarnitur Shimano Deore FC-T611 48/36/26 Zähne
Zahnkranz Shimano CS-HG62 11-32 Zähne
Kette KMC X-10 mit Kettenschloss
Innenlager im Tretlager enthalten
Übersetzung (v : h) 48/36/26 Zähne : 11-32 Zähne
Lenker Humpert Ergotec MAS Ergo, oversized 31.8mm
Vorbau Humpert Ergotec Charimsa 20 Grad, oversized 31.8mm, Aluminium, a-head
Griffe Ergon GP3 mit Schraubklemmung und integr. Barends
Steuersatz VP-A52 a-head + 3x10mm Spacer
Sattel Selle Royal Ariel
Sattelstütze Kalloy SP-DC1 Aluminium, patent
Bremsen Magura HS11 hydraulische Felgenbremse inkl. Brakebooster (vorne/hinten)
Bremshebel Magura HS11 2-Finger Bremshebel
Nabendynamo Shimano Nabendynamo DH-3N72
Hinterradnabe Shimano Deore FH-T610 mit Schnellspanner
Felgen EXAL MX19, Aluminium Hohlkammer, doppelt geöst
Speichen Niro 2mm
Bereifung Schwalbe Marathon Mondial 50-559, reflex
Schutzbleche SKS Festbrücke mit Kantenschutz
Gepäckträger hinten: Tubus Cargo / vorne: Tubus Tara Lowrider
Scheinwerfer B&M Lumotec IQ Fly RT Senso Plus, 60 LUX LED mit Tagfahrlicht, Sensor und Standlicht
Rücklicht B&M Toplight Flat Plus LED mit Standlicht
Pedale VP-196 Aluminium
Ständer Pletscher Comp Hinterbauständer
Sonstiges SKS Roadrace Rahmenpumpe, Security Code am Rahmen und 2 Trinkflaschenhalter
Gewicht 15,8 kg

 

 

14 Kommentare

  1. Familie Thomas Töpfer

    Lieber Kjell,
    wir haben soeben in der MOZ von Deiner Tour gelesen.
    Alles Gute!
    Wir wünschen eine gute Reise und werden Dein Vorhaben verfolgen.
    Warum hast Du ein 26er Fahrrad ausgewählt?
    Viele Grüße aus Fürstenwalde/Spree

    Familie Thomas Töpfer

  2. Werner Kraßmann

    Hallo Kjell,
    auch ich habe heute in der MOZ von Deinem tollen Vorhaben gelesen.
    Dafür wünsche ich Dir alles erdenklich Gute und viele nette Begegnungen mit den Menschen, die Du auf Deiner Tour treffen wirst.
    Vor zehn Jahren bin ich auch von Deutschland nach Peking geradelt (11.000 km). Diese Reiseerlebnisse haben mich unglaublich bereichert.
    Schade, dass ich nicht früher von Deinem Vorhaben gehört habe … vielleicht hätte ich Dir einige Tipps und Erfahrungen weitergeben können. Dein Rad sieht richtig gut und reisefähig aus; ich selbst benutzte ein 28er für meine Tour.
    Deine Tour werde ich gerne verfolgen. Wenn Du möchtest, kannst Du mich gerne über meine o. g. E-Mail-Adresse anschreiben.

    Viele Grüße aus Eisenhüttenstadt
    Werner Kraßmann

  3. Werner Kraßmann

    Hallo Kjell,
    ich bin’s noch einmal.
    Von Deiner geplanten Tour bin ich total begeistert und habe mir das Foto von Dir und Deinem bepackten Rad noch einmal genau angesehen.
    Bitte gestatte mir noch einen gut gemeinten Hinweis:
    Deine Kleidung und auch die Packtaschen sind sehr dunkel gehalten und deshalb empfehle ich Dir sehr, für regnerische und kältere Tage, an denen Du wie auf dem Foto gekleidet bist, eine Warnweste (wie sie seit letztem Juli im Auto mitzuführen ist) mitzunehmen. In den meisten Ländern wirst Du keine Radwege vorfinden. Eine solche Warnweste ist feuchtigkeitsunempfindlich und hat kaum Gewicht! Und an sonnigen Tagen, schadet sie hinten am Gepäck angebracht auch nicht.
    Leider ist auf Deiner Seite hier über Deine Ausrüstung nicht allzuviel zu erkennen (lesen).
    Sieh‘ es bitte nicht als Besserwisserei an – es ist wirklich gut gemeint.

    Allzeit Gute Fahrt für Dich
    Werner Kraßmann

    • Hallo Werner! Super vielen Dank für den Tipp. Ich nehme natürlich eine Weste mit. Sicherheit geht nun mal vor und wie Du schreibst, man möchte auf einer Piste aus Geröll und Abhang auf der rechten Seite im Regen schon sehr gerne gesehen werden.
      Das hat auch nichts mit Besserwisserei zu tun. Danke Dir! Wird bestimmt auch bald ein Foto mit Weste geben.

    • The verdict of history, I fear, is that there is no substitute for blood-and-soil nationalism.Call it bumiputra or call it Völkisch-Gesellschaft, and you are still only putting a label on something you do not seem to understand.Replacing nations united by common origin in their land with independent city-states is the sort of thing that could only appeal to rootless cosmopolitans. If this is to be any more than theory you will at some point have to reach some accomodation with the rest of us working-caste rabble, who tend not to see the attraction of the idea.

    • I really liked Lipstick Apology so I have Crush Control on my wishlist. I don't really believe that hypnosis works but if it did, I'd probably use it on my sister. I'd just have to figure out which of her habits I find the most annoying and then get rid of that one.

    • 96 Poor Guy-If you’re talking about the corner of Forest / GR Pkwy, the houses were not even close. We saw that house when it was listed at 799, before it was reduced. I think it sold pretty quickly at 750.I dont dispute that it felt pretty bubblicious for us this week though.But after seeing all of the work done to the place, and factoring in ballpark transaction costs, I still think they sellers took a loss.

    • Azgas, tenéis el contacto del inventor. Tiene un prototipo. Una cosa es la viabilidad y otra que se pueda mejorar. Lo mejor es que lo consultéis directamente con con él. De hecho tiene lógica. El problema no es científico. Los motores híbridos que están comercializando en la actualidad, excluyen ese principio, pero la razón es otra…De todas formas ya circulan vehículos preparados y autónomos, pero sus propietarios (evidentemente) callan. Un saludo.

  4. Jana Fröscher

    HalIlo Kjell,
    auch ich habe gestern in der MOZ von deinem Vorhaben gelesen.
    Alle Achtung! Ich habe mir auf jeden Fall vorgenommen immer wieder mal auf deiner Seite reinzuschauen.
    Viel Glück!
    Jana Fröscher, Eisenhüttenstadt

  5. Werner Kraßmann

    Hallo Kjell,
    Danke für Deine ersten Fotos. Das Salewa-Zelt macht einen guten Eindruck. Schön finde ich, dass Du Deine Ausrüstung unter dem Überzelt (Vorzelt) unterbringen kannst und somit im „Schlafzelt“ mehr Platz hast.
    Für Deine Strecke von Karlsruhe nach Gerolfing kann ich Dir noch eine Empfehlung geben, die landschaftlich sehr reizvoll und ruhig ist: Den Enztalradweg. Dann müsstest Du von Knittlingen nach Mühlacker, also ein wenig südlicher, fahren und dann an der Enz entlang bis nach Bietigheim-Bissingen, wo Du wieder auf Deine vorgesehene Strecke stoßen würdest.
    Es soll aber nur eine Empfehlung sein, die ich Dir mit gutem Gewissen anbieten kann. Dabei bietet sich auch ein gutes Glas Rotwein in Roßwag an, falls Du in der Gegend übernachten solltest.
    Ich freue mich, Deinen Weg auf der Karte mitverfolgen zu können.
    Dir weiterhin viel Freude an Deinem Unternehmen wünschend grüßt Dich
    Werner

  6. Heidi Schönherr

    Hallo Onkel Kjell 🙂
    Ich wünsch dir hier nochmal alles Gute für deine Reise. Ich hoffe du erlebst viele tolle Sachen und hast ganz viel Freude. Dokumentier alles, sodass wir hier alles von Dir und deinen Erlebnissen mitkriegen 🙂
    Wir werden dich schrecklich vermissen…und uns sehr freuen, wenn du von der anderen Seite wieder angeradelt kommst :p
    Liebe Grüße
    Deine Nicht Heidi

  7. Werner Kraßmann

    Hallo Kjell,
    danke für Deine tollen Fotos … und besonders freue ich mich über das „Sarajevo-Foto“ mit der am Gepäck befestigten Warnweste!
    Weiterhin wünsche ich Dir eine gute und unfallfreie Fahrt mit vielen netten Begegnungen.
    Werner Kraßmann

  8. Hallo Kjell,
    Von Silf habe ich Deine Interneteintragung bekommen.
    Freuen uns, dass Du mit frohem Mut und Herzen Deine gesteckten Ziele angehst und manches schon erreicht hast.
    Gott der HERR geleite und begleite Dich weiterhin. Wenn es brenzlich wird, hast Du SEINE Nummer: 5015.
    Liebe Grüße aus Ehst.
    Harry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.